LX 9070 - 7" Display

5092.4 5.092,40 € inkl. MwSt.

Lieferzeit: vorbehaltlich Werksbestätigung ca 8 Werktage

5092.4 5.092,40 € inkl. MwSt.
Anzahl:

LX 9070 - Navigationssystem - größtes Display

Beratung vor dem Kauf! 

LX9070
Das LX9070 ist ein High End Segelflugsystem mit extrem hellem 7 Zoll WGA-Farbdisplay - wahlweise mit Touchscreen • Sein einfaches und logisches Bedienkonzept ist für den Spitzenpiloten genauso geeignet wie für den Anfänger oder die Anwendung im Verein • Das Gerät kommt mit vorinstallierten weltweiten Land- und Terrainkarten sowie Luftraum- und Flugplatzdatenbanken soweit verfügbar • WiFi Option für Skysight Wetter, TopMeteo Wetter, NOTAMs (GPS Aerodata), Updates, OLC, Soaring Spot und SeeYou Cloud, Regenradar • PowerFlarmKollisionswarnsystem integrierbar, 2 Flarmantennen und ADS-B optional • Flugdatenrecorder, zugelassen nach den höchsten IGC-Standards, ist ebenfalls integriert • Komplexe Aufgaben mit Area-Task Unterstützung leicht möglich. • Flugoptimierung in Echtzeit nach FAI oder OLC Regularien • Die mehrsprachige Software ist identisch zu allen LX80xx und LX90xx • Windberechnung in Echtzeit über integrierte Horizonthardware und externes Kompassmodul • Verbindung an gängige Funkgeräte und Transponder (Steuerung, Frequenzübergabe, Daten für ADS-B out)

Funktionen, Übersicht

    • superhelles 7,0 Zoll WGA-Farbdisplay, ablesbar auch in vollem Sonnenlicht. Hintergrundbeleuchtung automatisch über Photosensor angepasst
    • Wahlweise mit Touchscreen
    • Linux Betriebssystem für einen schnellen und stabilen Betrieb
    • Mehrsprachige Benutzeroberfläche
    • Bedienung über die bekannte und beliebte LX-Philosophie mit 8 Drucktastern und 4 Drehschaltern. Eine Fernbedienung für noch mehr Eingabekomfort ist ebenso verfügbar
    • Horizonthardware im Variometer (V9, V8, V80) verbaut für Winberechnung in Echtzeit (Kompassmodul benötigt) und Kompensationsoptimierung
    • Kopplung an gängige Funkgeräte und Transponder möglich (Steuerung, Frequenzübergabe, Daten für ADS-B out) (neu in Version 6)
  • PowerFlarm Kollisionswarnsystem integrierbar, mit graphischer und akustischer oder Sprachdarstellung (wählbar)
  • 2x Flarm RF-Antenne und ADS-B Empfang optional integrierbar
  • Wi-Fi Option und LXNAV Connect: SkySight Wetterdaten, Regenradar, Flüge in OLC laden, Updates Firmware und Datenbanken über Internet, Soaring Spot und SeeYou Cloud Zugriff
  • AAT Assistent mit Isolinien und Farbdarstellung von Geschwindigkeit, Distanz und Delta-Zeit (neu in Version 6)
  • Weltweite vektorisierte Karten Terraindaten in hoher Auflösung sowie Luftraumdaten mit neuer Darstellung (neu in Version 6)
  • Kompassmodul für Windberechnung und Heading
  • verfügbare Luftraumdaten und Flugplätze vorinstalliert
  • Einfachstes Update der Datenbanken und Firmware (auch Peripheriegeräte) über die integrierte SD-Karte oder USB
  • Zugelassener, integrierter Logger gemäß IGC Standards
  • Download der Flüge im IGC-Format über die integrierte SD-Karte oder USB
  • Unterstützt mehrere Datenbanken für Wendepunkte und Aufgaben
  • Einfachstes Handling komplexer Aufgaben mit Assigned Areas
  • Unterstützt verschiedene Abflugverfahren und Zielkreis
  • Gesamtenergiekompensierter Anflug auf die Abfluglinie
  • Flugoptimierung in Echtzeit nach FAI oder OLC Regularien
  • Umfangreiche Flugstatistik: mit OLC-Schenkeln, Aufgabe, Thermikprofil und mehr
  • PAN Funktion: beliebig auf der Karte bewegen
  • Freie Profilgestaltung mit dem Programm LX Styler für PC
  • Style Funktion auch direkt am Gerät: beliebig umgestalten zu jeder Zeit. Natürlich bleibt die bequeme Methode über das PC-Programm LX-Styler erhalten
  • Verwendung von ICAO-Karten und anderen Rasterkarten (IFOS, DFS, ROGERS DATA)
  • Flight Viewer: Flüge direkt auf der Karte nachanaylsieren
  • Trainieren der Funktionalität mit dem Simulator 

 9070main

Standardauslieferung mit Vario V8 (57 mm) bei Doppelsitzergeräten kommt das Zweitgerät dann mit dem
LX9070 D und dem i8 Vario (57 mm)
Es gibt folgende Variooptionen:
V8V9

Funktionen der Systemvariometer V9 sowie der voll graphischen Varianten V8 und V80
Die Systemvariometer von LXNAV bestehen aus zwei Einheiten, der sog. SensorBox und einem Display.

Den Systemvarios V8 und V9 sieht man diese Aufteilung optisch nicht an. Sie ist aber hardwareseitig so gegeben. Bei dem Systemvario V80 sind die
zwei Einheiten deutlich erkennbar. Alle Varios können auch geteilt, mit Kabelverbindung zwischen SensorBox und Display geliefert werden. Updates
erfolgen separat für SensorBox und Display.

 

  • SensorBox
    Die SensorBox V9 enthält die Drucksonden, eine Horizontplattform (MEMS Technologie) und eine Rechnereinheit zur sofortigen Auswertung der Daten und Weitergabe an das Variodisplay. Nur bestimmte Daten werden über den Systembus mit dem Hauptgerät geteilt. Die Horizontplattform muß zur Nutzung als Lagereferenzanzeige freigeschaltet werden, für die Windberechnung in Echtzeit (nur mit Kompassmodul möglich) funktioniert sie ohne weiteres sofort. Das V9 ist ein 2,5´´(57mm Einbaumaß) Display
  • verfügbare Displayvarianten
    Das Systemvario V9 ist mit dem 2,5´´(57mm Einbaumaß) Display mit mechanischem Zeiger an einem Steppermotor versehen. Der Einfachheit halber heißt diese Variante V9, auch wenn sich diese Bezeichnung eigentlich auf die SensorBox bezieht. Als Displayvarianten stehen noch V8(57mm) und V80(80mm) zur Verfügung, auch diese werden an der V9 SensorBox verwendet. Die so entstandenen Systemvarios heißen zur besseren Unterscheidung vereinfacht V8 oder V80. Beide Displays sind rein graphisch, verfügen über keine mechanischen Komponenten und können deutlich mehr Daten anzeigen. Außerdem gibt es Bedientasten, mit denen man durch verschiedene Bildschirmebenen blättern kann (gibt es beim V9 nicht).
    Das V8 ist ein 2,5´´(57mm Einbaumaß) Display, das V80 ein 3,5´´(80mm Einbaumaß) Display.
    Alle Vollversionen von LX90xx und LX80xx werden aktuell immer mit dem Variometer V8 ausgeliefert.
  • Zweitanzeigen
    Darüber hinaus gibt es noch sogenannte Variozweitanzeigen. Hierbei handelt es sich um die o.g. Displays mit einem Anschluß für den Systembus. Es ist keine SensorBox vorhanden. Diese Varioanzeigen heißen i9 (mechanischer Zeiger 57 mm), i8(57mm), i80(80mm). Sie dienen als reine Zweitanzeigen, z.B kommt eine Zweitanzeige i8 mit der Vollversion des Doppelsitzergerätes von LX80xx/90xx.

Technische Details LX 9070:
Display:
262144 Farben
7” WGA-Bildschirm (17,5cm Diagonale)
800 x 480 Pixel Auflösung
1200 Cd Helligkeit
Hardware:
Dual Core ARM Cortex-A9 Prozessor mit 1 GHz
16Gb Datenspeicher
8 Drucktaster und 4 Drehschalter
56-Kanal μBlox GPS-Empfänger, unterstützt Galileo und GLONASS
PowerFlarm, 2x Flarmantenne, ADS-B integrierbar
ENL für Motorsegler
IGC Druckhöhensensor

Abmessungen:

  • Hauptanzeige: 180mm x 113mm x 38mm (B x H x T)
    Panelausschnitt LX9070
    Variometereinheit V8, V9 Ø 57mm (Luftfahrtnorm) x 92mm tief (ohne Anschlüsse)
    Variometereinheit V80 Ø 80mm (Luftfahrtnorm) x 130mm tief (ohne Anschlüsse)
    Gewicht: ~540g (Hauptanzeige)

Schnittstellen:

  • integrierter SD-Kartenleser, frontseitig
    USB-Port
    Serieller RS232-Port
    RS485 Systembusschnittstelle
    (Power)FLARM-Schnittstelle
    Anschluß Flarmantenne (bei PowerFlarm 2x)
    Anschluß ADS-B Antenne
    Anschluß GPS-Antenne
    Anschluß Kabelsatz mit Stromversorgung

Stromversorgung:

  • Stromverbrauch Hauptdisplay: 660 mA @ 12V, bei 100% Hinterleuchtung
    Intelligentes Energiemanagement
    Automatische Regelung der Hintergrundbeleuchtung (auch fest möglich)
    Stromverbrauch Varioeinheit: 130 – 180mA @ 12V

Optionen:

  • Doppelsitzer Zweitsystem: LX9070D (Kombination mit allen LX90xxD und LX80xxD möglich)
    Freischaltung künstlicher Horizont für Lagereferenzanzeige
    Optional mit V80 Vario oder mit V9 Vario lieferbar
    Fernbedienung über Knüppel
    Integration PowerFlarm, 2x Flarmantenne, ADS-B
    Bridge zur Kommunikation mit Funk und Transponder
    WiFi-Modul (Regenradar, OLC, Soaring Spot, Updates,….)
    Flarm ACL (Strobelightsteuerung über Flarm)
    externe FLARM-Displays: Flarmview, Flarmview2, FlarmView57 und FlarmLED
    Hochgenauer Magnetfeldsensor (9 Sensoren)
    zusätzliche Variometeranzeigen
    Wölbklappensensor
    MOP. Motorsensor für Segler mit Jet oder Elektromotor
    USB-Buchse zur Panelmontage

VARIOS - Technische Details:
V9
ARM Cortex-M4 Prozessor mit 160MHz
Mechanischer Zeiger an Steppermotor
57mm Sonnenlichttaugliches QVGA (320*240 Pixel) Farbdisplay
Digitale, temperaturkompensierte Drucksensoren für Höhe und Airspeed
Inertialplattform
3 Achsen Beschleunigungssensoren
4 Achsen Kreisel
AHRS (für Echtzeit Windberechnung mit Kompass)
Funktion Lagereferenzanzeige (bei V9 nur im Hauptgerät) nach optionaler Freischaltung
Angenehme 16bit Tonerzeugung
Audio Equalizer
Sprachausgabe integriert

V8/V80

  • ARM Cortex-M4 Prozessor mit 160MHz
    V8: 57mm Sonnenlichttaugliches QVGA (320*240 Pixel) Farbdisplay
    V80: 80mm Sonnenlichttaugliches QVGA (320*240 Pixel) Farbdisplay
    Zeiger als Grafik, keine beweglichen Teile, dadurch noch schnellere Response
    3 Drucktaster zum Einstellen von Parametern und Auswahl von Anzeigen
    Digitale, temperaturkompensierte Drucksensoren für Höhe und Airspeed
    Inertialplattform
    3 Achsen Beschleunigungssensoren
    4 Achsen Kreisel
    AHRS (künstlicher Horizont, optional freischaltbar)
    Angenehme 16bit Tonerzeugung
    Audio Equalizer
    Sprachausgabe integriert

Schnittstellen V9/V8/V80

  • RS485 Bus
    CAN Bus
    Eingang Vario/Sollfahrt und Variopriorität
    Vier weitere digitale Eingänge (Warnungen, Status,…)
    Angenehmer Audioausgang
    Sprachausgabe

 

Beratung vor Bestellung! - wir beraten Sie gerne, bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, per Telefon 07381/938760
oder per mail: 

LX Nav Preisliste goto
LX Nav Manuals goto
LX Nav Firmware goto
LX Nav Airspaces and Airports     goto
LX Nav Software goto
LX Nav Maps goto
LX Nav Profile Collection goto
LX Nav Simulator goto
LX Nav Styler goto

 


Achtung Versandkosten!!! - Die Versandkosten pro Lieferung für  Produkte liegen bei
25,- € pro Sendung. Lieferzeit vorbehaltlich Werksbestätigung.