Luftfahrt an der Teck

27.5 27,50 € inkl. MwSt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Anzahl:
Luftfahrt an der Teck
Autor: Karl Buck
Geschichte und Geschichten zur Fliegerei im Land an der Teck 1928 – 1958
2. Auflage 2009
Hardcover, 334 Seiten, ca. 420 Bilder
ISBN: 978-3-00-023757-7
Preis: 27,50 Euro zuzüglich 5,00 Euro Porto/Verpackung innerhalb Deutschland

Ein Buch über die Geschichte und Geschichten zur Entstehung des Flugsports,
des Fluggeländes und des Flugzeugbaues an der Teck war längst fällig.
Luftfahrt an der Teck
Autor: Karl Buck
Geschichte und Geschichten zur Fliegerei im Land an der Teck 1928 – 1958
2. Auflage 2009
Hardcover, 334 Seiten, ca. 420 Bilder
ISBN: 978-3-00-023757-7
Preis: 27,50 Euro zuzüglich 5,00 Euro Porto/Verpackung innerhalb Deutschland

Ein Buch über die Geschichte und Geschichten zur Entstehung des Flugsports,
des Fluggeländes und des Flugzeugbaues an der Teck war längst fällig.
Der Autor beschreibt darin die Entstehung des Segel- und Motorflug-Geländes an der Teck
und über die Gründung der einzelnen Flug- und Arbeitsgemeinschaften in den Ortschaften rund um die Teck.
In den verschiedenen Kapiteln wird u.a. berichtet über die Flieger-Legenden Wolf Hirth und Gottlob Espenlaub
und über die vielen engagierten Segelflieger und Gönner in den Fliegergruppen,
über deren Eigenbau von Flugzeugen und über den beschwerlichen Weg zum ersten Alleinflug.
Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit dem Ausbau des Geländes in der Zeit vor dem Krieg,
mit dem Bau der Segelflugzeug-Aufzüge, der Errichtung der Segelflug-Schule und der Ausbildung der Segelflieger in der damaligen Zeit.
Berichte über die Flugwettbewerbe wie die Deutschlandflüge 1937 und 1938 und die Segelflugwettbewerbe in diesen Jahren vervollständigen das Bild.
Ein eigenes Kapitel ist den am Gelände fliegenden Akademischen Fliegergruppen gewidmet.
Ein umfassender Teil des Buches befasst sich mit dem Flugzeugbau und den Flugzeug-Entwicklungen in den Firmen Wolf-Hirth und Schempp-Hirth bis 1945.
Als Ausklang werden die Wirren nach Kriegsende, der erneute Flugbetrieb durch die Amerikaner und der Neubeginn nach dem Krieg beschrieben.
Dieses Buch enthält nicht nur nüchterne Fakten, sondern auch ca. 400 Bilder aus dieser Zeit,
von Flugzeugen die heute zu den klassischen „Oldtimern“ zählen und von vielen Moment-Aufnahmen,
welche die vergangene Zeit reflektieren.
Aufgelockert wird die Geschichte durch spannende Erzählungen vieler Zeitzeugen.
Als Ausklang beschreibt der Autor eine Spurensuche in der Gegenwart auf dem geschichtsträchtigen Gelände um die Teck.
Ein lohnender Weg für alle Interessierte.
Der Autor Karl Buck, Jahrgang 1947, aufgewachsen in Dettingen/Teck wurde durch seinen Vater, der in den 30-er Jahren Mitglied in der FAG Dettingen war,
schon in der Kindheit mit der Fliegerei infiziert.
Für das Buch „Luftfahrt an der Teck“ hat Karl Buck in jahrelanger, mühevoller Arbeit recherchiert.
Das Ergebnis wird beim Lesen des Buches deutlich, es fesselt von der ersten bis zur letzten Seite.
Die Berichte sind nicht nur interessant für flugsportinteressierte Leser und „Teck-Flieger“, sondern es ist auch ein Teil Heimatgeschichte der Region.

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.